Stora Enso bringt erneuerbare Materialien zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld

  • Newsroom
  • Nachrichten
  • Stora Enso bringt erneuerbare Materialien zur Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld

Wie können wir Ihnen helfen?

Möchten Sie mehr über Stora Enso erfahren?

Wie können wir Ihnen helfen?

Senden Sie uns eine Nachricht
Suchen Sie hier nach Kontakten
Suchen Sie einen Job bei Stora Enso
Arbeiten bei Stora Enso

Nicht das, wonach Sie gesucht haben?

Besuchen Sie unsere Kontaktseite und wir helfen Ihnen weiter.

Published 14 Dezember 2018
Stora Enso, das Unternehmen der erneuerbaren Materialien wird der Presenting Sponsor für die FIS Nordische Ski-WM 2019 in Seefeld (Österreich). Das Sponsoring eröffnet Stora Enso die Möglichkeit, an einem nachhaltigen Sportereignis teilzuhaben und erneuerbare Lösungen in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.
Stora Enso hat sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein der Teilnehmer, Zuschauer und Besucher während des Events für die Vorteile nachhaltiger Produkte zu erhöhen. Die Erzeugnisse von Stora Enso bieten klimafreundliche Alternativen zu vielen Produkten, die aus fossilen Materialien hergestellt werden und haben einen kleineren CO₂-Fußabdruck. Während der Ski-WM werden eine Reihe von Produkten und Lösungen auf Basis von erneuerbaren Rohstoffen vorgestellt, wie beispielsweise Holz für fliegende Bauten, Kartonverpackungen, Papier, effektive Abfallmanagementsysteme und erneuerbare Materialien für Arenen.

Stora Enso ist somit schon zum dritten Mal Sponsor der Nordischen Ski-WM, nachdem das Unternehmen im Jahr 2017 in Lahti (Finnland) als Presenting Sponsor und im Jahr 2015 in Falun (Schweden) als Hauptsponsor aufgetreten war. Das ist eine gute Gelegenheit für Stora Enso, einen direkten Draht zu seinen Hauptmärkten aufzubauen. Die Gruppe beschäftigt in Zentraleuropa ungefähr 5.000 Mitarbeiter. In Österreich betreibt die Gruppe Sägewerke und Anlagen zur Herstellung von CLT-Konstruktionselementen.

„Wir sind sehr erfreut, nun schon zum dritten Mal bei der FIS Nordischen Ski-WM als Sponsor aufzutreten“, so Karl-Henrik Sundström, der CEO von Stora Enso. „Nachhaltigkeit ist das Herzstück unserer geschäftlichen Aktivitäten in der Bioökonomie. Unsere Produkte ersetzen Produkte auf fossiler Basis wie etwa Kunststoffe. In Seefeld verschmelzen unsere erneuerbaren Materialien und unser Expertenwissen zu Spezialprodukten und -lösungen. Wir werden eine Vorreiterrolle spielen, wenn es darum geht, ein nachhaltiges Event zu fördern und zu unterstützen. Wir tun dies, indem wir erneuerbare Rohstoffe aus Holz verwenden und das Recycling und die Wiederverwendung von Produkten maximieren.“

Als Teil der Bioökonomie zählt Stora Enso zu den weltweit führenden Anbietern nachhaltiger Lösungen für die Bereiche Verpackung, Biomaterialien, Holzbau und Papier. Stora Enso beschäftigt rund 23 000 MitarbeiterInnen und vertreibt ihr Portfolio in mehr als 50 Ländern. Die Aktien des Unternehmens werden an den Wertpapierbörsen von Helsinki (STEAV, STERV) und Stockholm (STE A, STE R) gehandelt.