Werner Hatteier ist neuer Betriebsleiter am Standort Ybbs

Published 2 September 2020
Stora Enso holt mit Werner Hatteier einen Logistik-Experten und erfahrene Führungskraft an Board und übernimmt die Leitung des Gesamtstandortes per 1. September 2020.

Neubesetzung bei Stora Enso: Mit 1. September 2020 startet Werner Hatteier als neuer Betriebsleiter des Stora Enso-Standortes Ybbs an der Donau. Damit folgt er auf Erich Faffelberger, der das Unternehmen verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. In seiner neuen Funktion als Betriebsleiter wird Werner Hatteier die gesamte Betriebs- und Geschäftstätigkeit des Standortes Ybbs, des größten Sägewerks der Division Wood Products von Stora Enso, verantworten. Er wird dabei direkt an Gerald Hongleitner-Welt, Head of Production Central Europe, berichten.

Während seiner fast 30-jährigen Berufserfahrung in unterschiedlichen Industriezweigen nationaler und internationaler Unternehmen setzte Werner Hatteier seine Tätigkeitsschwerpunkte vor allem im Bereich der Produktivitätssteigerung, Logistik und Produktionsplanung. Stora Enso holt sich damit eine Führungskraft mit besonders umfassender Branchenerfahrung an Board.

Gerald Hongleitner-Welt, Head of Production Central Europe der Division Wood Products, Stora Enso: „Wir freuen uns, dass wir mit Werner Hatteier nicht nur umfassendes Know-how in der Holzindustrie, sondern auch branchenübergreifende Expertise im Industriesektor gewinnen konnten. Als international tätiger Konzern sind die Rohstoffversorgung und die qualitativ hochwertige Weiterverarbeitung zentrale Bestandteile unseres Geschäftes. Mit Hilfe seiner Spezialisierung auf Logistik und Produktivität werden wir uns den aktuellen Herausforderungen in der Holzverarbeitung bestens stellen können und gemeinsam an neuen Wachstumsstrategien arbeiten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!”

Von 2013 bis Juli diesen Jahres war Werner Hatteier als technischer Geschäftsführer des in Kärnten ansässigen Holzverarbeitungsbetriebes TILLY Holzindustrie tätig. Davor war er als Betriebsleiter sowie Head of Operations Bereich Transportation der Isovolta AG in der chemischen Industrie sowie als Director Production Control für den kanadischen Hersteller von Flugzeugen und Bahntechnik Bombardier Transportation tätig. Der gebürtige Oberösterreicher ist HTL-Absolvent und hält neben einem Ingenieurstitel auch einen MBA für General Management.

“Ich freue mich auf die neue Herausforderung und darauf, Stora Enso national und international noch schlagkräftiger am Markt zu positionieren”, so Hatteier.

Stora Enso Werk Ybbs an der Donau

Das Stora Enso Werk in Ybbs an der Donau ist das größte der drei heimischen Sägewerke von Stora Enso sowie der gesamten Division. Jährlich verarbeitet das Werk ca. 700 000 m³ Schnittholz, wovon 450 000 m³ weiterverarbeitet werden. Die Kapazität der Produktion von Brettsperrholz – CLT – beträgt dabei jährlich ca. 110 000 m³. Aktuell beschäftigt das Werk insgesamt knapp 400 MitarbeiterInnen. Neben dem Standort Ybbs an der Donau betreibt Stora Enso Werke in Brand in Niederösterreich sowie in Bad St. Leonhard in Kärnten. Österreichweit beschäftigt das Unternehmen ca. 1 000 MitarbeiterInnen und ist damit der größte Sägeproduzent des Landes.

Werner Hatteier

Neuer Betriebsleiter des Stora Enso-Standortes Ybbs an der Donau