Stora Enso investiert 47 Mio. EUR in die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Papier- und Zellstoffproduktionsstandorte in Schweden und Finnland

Wie können wir Ihnen helfen?

Möchten Sie mehr über Stora Enso erfahren?

Wie können wir Ihnen helfen?

Senden Sie uns eine Nachricht
Suchen Sie hier nach Kontakten
Suchen Sie einen Job bei Stora Enso
Arbeiten bei Stora Enso

Nicht das, wonach Sie gesucht haben?

Besuchen Sie unsere Kontaktseite und wir helfen Ihnen weiter.

Published 16 Juni 2021
Stora Enso hat beschlossen, 21 Mio. EUR zu investieren, um die Wettbewerbsfähigkeit und die Umweltperformance der Produktionsstandorte Anjala-Ingerois in Finnland zu verbessern. Darüber hinaus wird Stora Enso 26 Mio. EUR in die Modernisierung der Zellstoffproduktion in Nymölla in Schweden investieren.

Ziel der Investition in das Papierwerk Anjala und das Kartonwerk Ingerois ist es, die Emissionen zu reduzieren und die flexible Nutzung unterschiedlicher Brennstoffmischungen bei der Wärmeproduktion sicherzustellen. Die Projektarbeiten sollen im zweiten Quartal 2021 beginnen und im dritten Quartal 2023 abgeschlossen sein. 

Das Projekt in Nymölla ist der zweite Modernisierungsschritt, um den Zellstoffproduktionsprozess für die Zukunft wettbewerbsfähiger und nachhaltiger zu machen. Mit der Investition soll die Produktionskapazität für Weichholzzellstoff von rund 220.000 auf ungefähr 245.000 Tonnen im Jahr erhöht werden. Die Modernisierung soll im zweiten Quartal 2021 beginnen und im dritten Quartal 2022 abgeschlossen sein. 

„Diese Investitionen werden die Wettbewerbsfähigkeit beider Standorte verbessern und gleichzeitig zu unserer Nachhaltigkeitsperformance beitragen“, erklärt Kati ter Horst, Executive Vice President, Division Paper bei Stora Enso.

Faktenkasten:

Stora Enso in Anjala-Ingerois 
In Anjala produziert Stora Enso Buch- und Magazinpapiere sowie verbessertes Zeitschriftenpapier. Die jährliche Produktionskapazität beträgt 435.000 Tonnen Papier. Der Standort beschäftigt rund 300 Personen und ist eng mit Stora Ensos benachbarten Produktionsstandort Ingerois verzahnt. Dadurch können Synergien in der Rohstoff- und Energieversorgung genutzt werden. In Ingerois produziert Stora Enso Faltschachtelkarton, mit einer jährlichen Produktionskapazität von 295.000 Tonnen. Der Standort beschäftigt rund 200 Personen. 

Stora Enso in Nymölla 
In Nymölla produziert Stora Enso chemischen Zellstoff und holzfreies ungestrichenes Papier für Bürozwecke. Die jährliche Produktionskapazität beträgt 485.000 Tonnen Papier und 330.000 Tonnen Zellstoff. Der Standort beschäftigt rund 500 Personen.