Wie können wir Ihnen helfen?

Möchten Sie mehr über Stora Enso erfahren?

Wie können wir Ihnen helfen?

Ich habe eine Frage Biobasierte Materialien
Ich suche nach einer Person, die für Biobasierte Materialien zuständig ist

Biobasierte Materialien

Das Versprechen einer nachhaltigeren Zukunft

Leichter, robuster und erneuerbar? Die Möglichkeiten für biobasierte Materialien heute und in der Zukunft sind endlos. Deshalb entwickelt Stora Enso neue Materialien und neue Produktionsmethoden – für eine nachhaltigere Zukunft.

Bei den VerbraucherInnen herrscht großes Interesse daran, ökologischer und klimafreundlicher zu leben und die Umweltbelastung zu verringern. Bei Stora Enso glauben wir, dass eine der Antworten darauf, wie wir unsere Abhängigkeit von fossilen Materialien verringern und jeden Tag bessere Entscheidungen treffen können, in biobasierten Materialien liegt.

Im Folgenden listen wir einige der interessanteren Einsatzgebiete auf, in denen innovative biobasierte Materiallösungen fossile und andere nicht-erneuerbare Materialien ersetzen können. Einige dieser Beispiele existieren bereits, während sich andere noch in der Innovationsphase befinden.  

Unsere biobasierten Materialien

Lignode® by Stora EnsoNeoLigno® by Stora Enso

Innovationen für morgen. Und heute.

Mikrofibrillierte Zellulose

Ein Beispiel ist die mikrofibrillierte Zellulose (Micro-Fibrillated Cellulose, MFC). Sie ist ein natürliches, erneuerbares und biologisch abbaubares Rohmaterial, das eingesetzt wird, um Verpackungen leichter und stabiler zu machen und gleichzeitig Rohmaterialien fossiler Herkunft zu ersetzen.

Zelluloseschaum

Ein weiteres Materialbeispiel ist der Papira® by Stora Enso. Er ist vollständig biobasiert und perfekt für Schutz- und Polsterungsanwendungen. Dieses leichtgewichtige Schaummaterial ermöglicht es Ihnen, Verpackungen zu entwickeln, die komplett biobasiert und recycelbar sind.

Ein besseres Verfahren, um aus Zucker biobasierten Kunststoff herzustellen

In unserem Innovationszentrum für Biomaterialien haben wir ein neues und verbessertes Verfahren zur Produktion von FDCA (Furandicarbonsäure) aus Zuckern entwickelt. FDCA ist der unverzichtbare Baustein für biobasierte Polyester wie PEF (Polyethylenfuranoat) und kann als Komponente anderer biobasierter Polymere verwendet werden.

Eine erneuerbare Kohlenstofffaser

Wir entwickeln eine biobasierte Kohlenstofffaser mit geringer Klimaauswirkung. NeoFiber® von Stora Enso wird vollständig aus zwei Holzkomponenten hergestellt – Zellulose und Lignin. Das Produkt wird dazu beitragen, den Verbundwerkstoffsektor nachhaltiger zu gestalten, ohne die mechanische Leistung zu beeinträchtigen.

Biobasierte Materialien werden zum Leben aller Menschen gehören

Stora Ensos unterschiedliche biobasierte Materialien sind für eine breite Palette von Anwendungen konzipiert, von einfachen Verpackungen bis hin zur Batterie Ihres zukünftigen Autos. Wir hoffen, dass sie ein weit verbreiteter Teil einer nachhaltigen Zukunft sein werden.

  • Mikrofibrillierte Zellulose (Micro-Fibrillated Cellulose, MFC) unter anderem für Lebensmittel-, Getränke- und Mitnahmeverpackungen, Barrierefilme.
  • Papira® by Stora Enso für allgemeine, Schutz- und Thermoverpackungen, zur Schall- und Konstruktionsisolierung oder sogar für Hydrokulturen.
  • NeoLigno® by Stora Enso ersetzt Bindemittel fossiler Herkunft in Isolierungen, Spanplatten und Paneelen.
  • Biobasiertes FDCA für PEF und weitere biobasierte Polymere können in der Getränke-, Lebensmittel- und Verpackungsindustrie eingesetzt werden.
  • Biobasierte Kohlenstoffmaterialien zu Energiespeicherzwecken, indem Lignin zu einem Kohlenstoffzwischenprodukt für Elektrodenmaterialien verarbeitet wird.
  • NeoFiber® von Stora Enso kann zukünftig in zahlreichen Verbundanwendungen eingesetzt werden, bei denen hohe Festigkeit und Steifigkeit bei geringem Gewicht erforderlich sind.

Quicklinks