Wie können wir Ihnen helfen?

Möchten Sie mehr über Stora Enso erfahren?

Wie können wir Ihnen helfen?

Ich habe eine Frage School Concept
Ich suche nach einer Person, die für School Concept zuständig ist

Nicht das, wonach Sie gesucht haben?

Besuchen Sie unsere Kontaktseite und wir helfen Ihnen weiter.

School concept

Gemeinsam ein Lernumfeld für die nächsten Generationen schaffen

Damit unsere Kinder und die nächsten Generationen in einem gesunden Umfeld aufwachsen, ist es wichtig, ihnen den bestmöglichen Start zu geben – in einer Schule, in der sie sich wohlfühlen. Neben dem Wohlfühlfaktor sind jedoch auch andere Aspekte wichtig, um ein ideales Lernklima zu schaffen – eine gesunde, natürliche Umgebung, die zum Lernen einlädt, wo sie Probleme besser lösen können, sich besser konzentrieren können und kreativer sind. Das alles können Schulen aus Holz bieten. In unserer Broschüre über Schulgebäude aus Holz erfahren Sie mehr über das Planen und Bauen mit einem nachhaltigen Material, das nachwächst.

3 gute Gründe, mehr Schulen aus Holz zu bauen

Ein gesundes, natürliches Lernumfeld

Um das Lernen so einfach und spannend wie möglich zu gestalten, ist es wichtig, eine besonders wohltuende Umgebung zu schaffen. Schulen aus Holz bilden dafür den idealen Rahmen, da sich sowohl SchülerInnern als auch LehrerInnen in solchen besser fühlen und sich besser konzentrieren können.

Eine einjährige Studie in Österreich* untersuchte die Unterschiede zwischen SchülerInnen in Klassenräumen aus Holz mit SchülerInnen in Klassenräumen mit Linoleum-Böden und Gipskarton-Wänden. In den Räumen aus Holz verzeichneten die SchülerInnen einen ruhigeren Puls und fühlten sich weniger gestresst. Weitere Studien haben außerdem einen geringeren Blutdruck, höhere Konzentrations-Levels** sowie erhöhte Kreativität in Schulen aus Holz*** festgestellt.

* Kelz, C. & Moser, M., 2011.

** proHolz Steiermark and Holzcluster Steiermark, 2009; Seebacher, 2012. McCoy und Evans, 2010.
 

Podcast über “biophilic design“ (Biophilic Design = naturnahes Design von Gebäuden und Räumen, um die natürliche Umwelt auch in die Innenräume zu holen)

Dieses Video wurde von BBC Storyworks, der kommerziellen Content-Sparte von BBC Global News, für Stora Enso produziert.
ZIS - Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik, St. Johann im Pongau, Österreich. Foto: sps÷architekten

Nachhaltige Schulen für die nächste Generation

Natürliche Materialien wie Holz schaffen durch ihre Optik und Haptik nicht nur ein angenehmes Ambiente, sondern entziehen gleichzeitig der Atmosphäre CO2 und speichern dieses während des gesamten Lebenszyklus. Somit haben Schulgebäude aus Holz nicht nur für SchülerInnen und LehrerInnen eine positive Auswirkung, sondern können auch dazu beitragen, das Klima zu schützen.

Die Reduktion von CO2-Emissionen und des ökologischen Fußabdrucks kommt letztlich auch der Gemeinde, in der sich die Schule befindet, zugute.

Flexibles Design für die Zukunft

Neueste Entwicklungen im Bereich der Massivholzelemente ermöglichen mehr Flexibilität im Entwurf und der Planung der Schule, da sich Statik und Aussteifung anders verhalten und so deutlich mehr architektonische Optionen ermöglichen.

Neben Massivholzelementen wie Brettsperrholz (CLT = Cross Laminated Timber) und Furnierschichtholz (LVL = Laminated Veneer Lumber) unterstützen zahlreiche digitale Tools beim Planen und Bauen von Holzgebäuden. Dies kommt natürlich auch Schulen zugute, weshalb wir ein „School Concept by Stora Enso“ entwickelt haben, um die Möglichkeiten für Schulgebäude in Holzbauweise zu erläutern und Inspiration für die Anwendung es nachwachsenden Materials zu bieten.

Ickburgh Schule, Ickburgh, Vereinigtes Königreich

Schulen aus Holz verbessern die Gesundheit und steigern das Wohlbefinden

Erhöhter Fokus

In Klassenräumen durchgeführte Studien haben gezeigt, dass sich SchülerInnen weniger gestresst fühlten, sich besser konzentrieren konnten, weniger Konflikte austrugen und bessere Noten erzielten.

(proHolz Steiermark und Holzcluster Steiermark, 2009)

Geringere Stresslevel

Der Cortisol-Spiegel von Menschen, die sich in Räumen mit sichtbarem Holz aufgehalten haben, war um bis zu 7,5% verringert. Daher kann man darauf schließen, dass Menschen in Umgebungen aus Holz ausgeglichener sind.

(Kotradyova, Vavrinsky, Kalinakova, Jansakova, Boles, Svobodova, 2019)

 

Eine kreative Umgebung

Räume mit sichtbarem Holz oder Naturstein-Oberflächen haben ein höheres Potenzial, Kreativität zu fördern als dies durch künstlich hergestellte Oberflächen geschieht.

 

(McCoy and Evans, 2010)

 

Kontaktieren Sie uns

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie mehr Informationen erhalten wollen oder direkt über konkrete Fragen oder Projekte sprechen möchten, um nachhaltige Schulen für die nächste Generation zu planen, zu bauen und zu betreiben.

Kontaktieren Sie uns

Quicklinks